Deine Gedanken

Deine Gedanken

 

 

 

Deine Gedanken

Gehirnwellen Frequenzmuster

 

Wenn du diese Zeilen hier gerade liest, arbeitet dein Gehirn mit 13-30 Hz, im Bereich der Beta-Wellen. Das ist der normale Wach- bzw. Alltagszustand deines Gehirns.  Verfällst du in Panik, weil deinem Kind gerade etwas passiert ist, können sich deine Gehirnschwingungen auf bis zu 50 Hz/sek erhöhen. In diesem Zustand kannst du nicht mehr klar denken. Dein Körper schüttet Unmengen an Hormonen aus und du reagierst instinktgesteuert.

 

Schwingt es wieder langsamer, wirst du wieder klar. Unter den Beta-Bereich kommst du denkend nicht hin. Es sei denn du bringst dich in einen meditativen Zustand oder eine hypnoseartige Trance.

 

Ein Hypnotherapeut versetzt seine Patienten in einen sehr niedrigen Gehirnwellenbereich, weil diese niedrigen Frequenzen sehr empfänglich für Programmierungen sind.

 

 

Wie sich Kinder Fähigkeiten aneignen

 

Das Gehirn von Kindern schwingt auch in diesen niedrigen Frequenzen. Dadurch können sie die enorme Menge an Informationen, die auf sie zukommt in so kurzer Zeit abspeichern.Wir können dies immer wieder beobachten wie schnell und leicht Kinder lernen.

 

Als Erwachsene schaffen wir das nicht mehr. Ganz einfach deshalb, weil unser Gehirn in einem höheren Wellenmuster schwingt und das Erlernte in einer anderen Frequenz abgespeichert wird.

 

 

 

Ungefilterte Speicherung von Erfahrung und Gefühlen

 

Wir wurden alle in ein sogenanntes Informationsfeld (Familie+Umfeld) hineingeboren. Weil wir lange brauchen, bis wir auf eigenen Füßen stehen können, sind wir für unser Überleben ausschließlich auf dieses Feld angewiesen und saugen alles auf, damit wir lebensfähig werden.

 

Das heisst die Familie gibt all ihre Erfahrungen und Prägungen, seien sie bewusst oder unbewusst im Rahmen dieses Informationsfeldes an dich weiter und du saugst sie in den ersten Lebensjahren durch Abschauen ungefiltert auf und speicherst sie im ganz niedrigen Frequenzbereich der Delta- und Thetawellen ab = das Unbewusste. Das passiert automatisiert. Darauf hast du keinen Einfluß. Daher auch die tiefe Prägung.

 

 

Der Vorteil

 

Dieses schnelle, ungefilterte Aufsaugen von Informationen erhöht die Chancen enorm, dir das Überleben zu sichern.

 

Der Nachteil

 

Der Nachteil ist, dass du zu 95% von dieser Prägung aus dem tiefen Wellenbereich (Unbewusstem) gesteuert wirst. Diese Tatsache wird dann zur Herausforderung, wenn du etwas in deinem Leben verändern möchtest.

 

 

 

Glück und Zufriedenheit

 

Dies sagt aber noch gar nichts aus, ob unser Leben glücklich und zufrieden verlaufen wird.

 

 

 

Lebensmuster und Prägung

 

Meist wiederholen wir aufgrund der ungefilterten Speicherung von Erfahrung und Gefühlen Lebensmuster unserer Eltern und können mit unseren Verstandesentscheidungen nur geringfügig davon abweichen. Große Würfe bleiben aber aus. Die Prägung des Informationsfeldes (Familie), in das wir hineingeboren wurden, tragen wir in uns. Auf diese Prägung haben wir als Erwachsene im normalen Wachbewusstsein keinen Zugang mehr. Deshalb werden auch viele Dinge über Generationen hinweg fortgeführt.

 

 

 

  • Du nimmst dir immer den gleichen Partnertypus. Auch dann, wenn dein Verstand weiß, daß er dir nicht guttut. Auf einen anderen Typus springst du emotional einfach nicht an.

 

  • Über viele Generationen hinweg gibt es Geldprobleme oder chronische berufliche Erfolglosigkeit.

 

  • Familienmitglieder wiederholen bestimmte Krankheitsmuster

 

  • Auch wenn du es wirklich anders machen möchtest, bewegst du dich wieder im Kreis. Nur die Darsteller deiner Lebensumstände haben sich geändert.

 

  • Solche Dynamiken bleiben solange bestehen, bis einer oder mehrere deines "Clans" ausbrechen aus diesen Mustern und Verhalten. Meist aufgrund irgendeines Ereignisses oder Schlüsselerlebnisses nimmst du die Stimme deiner Seele plötzlich wahr. So kann Veränderung und Heilung stattfinden.

 

 

Veränderungen

 

Wirklich tiefgreifende Veränderungen in deinem Leben sind nur möglich, wenn dir Unbewusstes bewusst wird. Das heißt du erweiterst dein Bewusstsein oder du spielst auf die im Delta- und Thetabereich abgespeicherten Frequenzmuster (Blockaden) eine neue Frequenz auf.

 

Erfahrungen wie Schmerz, Ohnmacht, Angst, Wut, Mangel, Leid (Blockaden) sind in bestimmten Frequenzmustern im Delta- und Thetabereich abgespeichert. Du kannst auch dazu sagen, das sind die Erfahrungen und Prägungen, die dein inneres Kind gemacht hat. Deswegen ist es auch so wichtig, zu deinem Kind wieder eine Verbindung herzustellen, damit die Verletzungen und Konditionierungen, die es erlitten hat, in die Heilung kommen dürfen.

 

 

Du kannst im Außen nichts finden

 

Durch die Veränderung deiner inneren Frequenzmuster ziehst du im Außen andere Frequenzen an und das Leben verändert sich. Im Außen siehst du immer, was in deinem Inneren wirklich gespeichert ist. Das Außen ist immer nur ein Spiegel deines Inneren, so wie die Menschen deines Umfeldes immer nur dich spiegeln können.

 

 

 

Das Denken und dein Verstand

 

Mit Denken kannst du nichts erfinden. Mit Denken kannst du nicht kreativ sein. Mit Denken kannst du organisieren, analysieren und reproduzieren, was du gelernt hast. Das machst du alles mit deinem Verstand im Beta-Zustand oder Gamma, wenn Stress dazukommt.

 

Der Schlüssel zu deiner Intuition, zu deinem Wahren Selbst, zu einem erweiterten BewusstSein, zu deinem vollständigen Potential ist Meditation, Übung in Achtsamkeit und Gedankenleere, ständige Selbstreflexion und Bereitschaft deinem inneren Ruf zu folgen.

 

 

 

MENTABALANCE®

 

Mentabalance bietet dir mit seiner einzigartigen Kombination aus Solfeggio Frequenzen, binauralem Hören und systemischen Texten eine Möglichkeit und Unterstützung disharmonische Energiemuster und Blockaden zu transformieren und tiefe und entspannende Meditationszustände zu erreichen.